Persönliche Beratung

Warum?

Jedes Jugendparlament trifft früher oder später auf Herausforderungen, wie zum Beispiel:

  • Ein Problem bei der Umsetzung eines Projekts
  • Mitgliedermangel
  • Mühe mit der Finanzierung
  • Schwieriger Umgang mit den Behörden
  • Missverständnisse innerhalb des Teams
  • Eine bevorstehende Umstrukturierung

Wie?

Als Dachverband ist es unsere Aufgabe, die Jugendparlamente in diesen Situationen zu beraten und zu unterstützen. Diese Unterstützung ist individuell und kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Per Mail
  • Per Telefon: 031 384 08 03
  • Als einmaliger Besuch
  • Betreuung über eine längere Zeit

Wer?

Die Beratungen werden von DSJ-Vorstandsmitgliedern, Alumnis und MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle durchgeführt, die alle über längere Zeit in einem Jugendparlament aktiv waren und aus diesem Grund die "Jupa-Probleme" aus eigener Erfahrung kennen.

Für wen?

Dieses Angebot ist selbstverständlich kostenlos und richtet sich an alle JugendparlamentarierInnen vom Jupa-Präsidium bis zum normalen Jupa-Mitglied. Daneben können auch Behörden und Jugendarbeitende vom Angebot profitieren.

«Verändere die Schweiz»

Vom 20. Februar bis zum 25. März können alle in der Schweiz lebenden Jugendlichen zwischen 14 und 25 Jahren ihre Ideen und Anliegen für die Zukunft der Schweiz einreichen.

Zum Projekt

Updating

Das Updating des Monats März ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...