Persönliche Beratung

Warum?

Jedes Jugendparlament trifft früher oder später auf Herausforderungen, wie zum Beispiel:

  • Ein Problem bei der Umsetzung eines Projekts
  • Mitgliedermangel
  • Mühe mit der Finanzierung
  • Schwieriger Umgang mit den Behörden
  • Missverständnisse innerhalb des Teams
  • Eine bevorstehende Umstrukturierung

Wie?

Als Dachverband ist es unsere Aufgabe, die Jugendparlamente in diesen Situationen zu beraten und zu unterstützen. Diese Unterstützung ist individuell und kann auf verschiedene Arten erfolgen:

  • Per Mail
  • Per Telefon: 031 384 08 03
  • Als einmaliger Besuch
  • Betreuung über eine längere Zeit

Wer?

Die Beratungen werden von DSJ-Vorstandsmitgliedern, Alumnis und MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle durchgeführt, die alle über längere Zeit in einem Jugendparlament aktiv waren und aus diesem Grund die "Jupa-Probleme" aus eigener Erfahrung kennen.

Für wen?

Dieses Angebot ist selbstverständlich kostenlos und richtet sich an alle JugendparlamentarierInnen vom Jupa-Präsidium bis zum normalen Jupa-Mitglied. Daneben können auch Behörden und Jugendarbeitende vom Angebot profitieren.

Speed Debating

Im Rahmen des ersten Jupa Projekts des DSJ findet am 3. Mai an 8 Orten in der Schweiz ein Speed Debating statt.

Teilnehmen

easyvote-Tagung 2017

Die easyvote-Tagung «Die Digitalisierung der Politik - Der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am Mittwoch 10. Mai 2017 von 13:00 bis 17:30 Uhr im GenerationenHaus in Bern statt.

Jetzt anmelden!

Offene Stellen beim DSJ

Updating

Das Updating des Monats April ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...