Vernehmlassung Detailkonzept Nationales Jugendparlament

Jupa National 10.11.2016

Der DSJ hat 2015 eine Bedürfnisanalyse zu einem nationalen Jugendparlament ausgearbeitet. Auf dieser Grundlage haben die DSJ-Delegierte an der DV 2016 entschieden, dass der DSJ auf der Grundlage der Variante Jugendparlament ein nationales Jungendparlament initiieren soll.

mehr...

Die vom DSJ-Vorstand eingesetzte Projektgruppe hat in der Zwischenzeit in vier Tagessitzungen die Detailkonzeption ausgearbeitet.

Die Vernehmlassung der Detailkonzeption dauert vom 1. Dezember 2016 bis am 11. Februar 2017. An der Vernehmlassung nehmen alle Jugendparlamente, die Jungparteien, die Jugendorganisationen und der DSJ-Vorstand teil. Die Dokumente werden am 1. Dezember per Mail versendet.

Eine Informationsveranstaltung für JugendparlamentarierInnen findet im Rahmen des Jupa-Weihnachtsanlasses in der Deutschschweiz und Romandie am 3. Dezember 2016 statt.

Am Präsidententreffen vom 4. März werden die DSJ-Mitglieder dann über die Vernehmlassungsantworten informiert und es werden Workshops zu umstrittenen Detailfragen durchgeführt. Die Projektgruppe finalisiert auf dieser Grundlage die Konzeption und die Statuten. Das Nationale Jugendparlament wird an einer Gründungsveranstaltung von den Jugendlichen selber gegründet.

Weiteres Vorgehen nationales Jugendparlament

Jupa National 05.06.2016

Die Projektgruppe für ein nationales Jugendparlament hat ihre Arbeit aufgenommen und sich bereits zweimal getroffen. Die Projektgruppe setzt sich aus Vertretern der Jugendparlamente und dem DSJ-Vorstand zusammen.

mehr...

Eine Auflistung der Mitglieder sowie weitere Infos findet ihr hier. Die Aufgabe der Projektgruppe ist es, ein detailliertes Konzept für ein nationales Jugendparlament bis Ende Jahr auszuarbeiten. Dabei bildet die Empfehlung der Delegiertenversammlung des DSJ, die Variante „Jugendparlament“ zu verfolgen, die Grundlage. Zur Vernehmlassung der Konzeption werden anfangs 2017 die DSJ-Mitglieder, die Jungparteien sowie weitere Akteure der politischen Jugendpartizipation eingeladen. Nach einer Überarbeitung des Konzepts auf der Grundlage der Vernehmlassungs-Antworten im Frühjahr 2017 wird das Konzept publiziert. Für die Gründung des nationalen Jugendparlaments an sich sind dann interessierte Jugendliche verantwortlich, darunter auch solche aus der Projektgruppe. Das nationale Jugendparlament ist nicht ein Projekt des DSJ. Der DSJ hat das Projekt lediglich initiiert und wird interessierte Jugendliche bei der Gründung eines nationalen Jugendparlaments unterstützen, so wie er dies auch bei lokalen und kantonalen Jugendparlamenten tut.

Mehr Infos

Ein nationales Jugendparlament für die Schweiz

Jupa National 03.04.2016

In allen Kantonen gibt es ein Jugendparlament oder Bestrebungen dazu sind im Gange. Nur ein nationales Jugendparlament oder Jugendrat fehlt bisher. An der jährlichen Delegiertenversammlung des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ, wurde beschlossen, dies zu ändern.

mehr...

Die Mehrheit der rund 150 JugendparlamentarierInnen aus der Schweiz sprach sich für die Einführung eines nationalen Jugendparlaments aus. Die vom Jugendparlament der Stadt Luzern organisierte DV bot zudem eine ideale Vernetzungsplattform für die Jugendlichen.

Zur Medienmitteilung

Bedürfnisanalyse zu einem nationalen Jugendparlament

Jupa National 01.04.2016

Zahlreiche Gemeinden und fast alle Kantone verfügen über ein Jugendparlament und machen positive Erfahrungen damit. Eine entsprechende Organisation auf nationaler Ebene fehlt bis jetzt in der Schweiz.

mehr...

Braucht es aber überhaupt ein nationales Jugendparlament? Dieser Frage ist der DSJ in einer Bedürfnisanalyse nachgegangen, in der bisherige Versuche untersucht, vergleichbare Organisationen beurteilt und der Bedarf ermittelt wurde. Die Haupterkenntnis: In der Schweiz gibt es auf nationaler Ebene keine Organisation, die sowohl gut in den politischen Prozess eingebunden ist, als auch vielen Jugendlichen die Chance zum mitmachen, bietet. Deshalb hat der DSJ gleich auch drei Varianten für ein nationales Jugendparlament oder eine ähnliche Partizipationsform konzipiert, darunter auch die Möglichkeit das Forum Jugendsession weiterzuentwickeln.

Nun wird sich eine vom DSJ-Vorstand eingesetzte Projektgruppe diesem Thema annehmen und die Gründung eines nationalen Jugendparlaments konzipieren. 

Die Zusammenfassung der Bedürfnisanalyse kann hier bestellt werden und steht hier online zur Verfügung.

Speed Debating

Im Rahmen des ersten Jupa Projekts des DSJ findet am 3. Mai an 8 Orten in der Schweiz ein Speed Debating statt.

Teilnehmen

easyvote-Tagung 2017

Die easyvote-Tagung «Die Digitalisierung der Politik - Der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am Mittwoch 10. Mai 2017 von 13:00 bis 17:30 Uhr im GenerationenHaus in Bern statt.

Jetzt anmelden!

Offene Stellen beim DSJ

Updating

Das Updating des Monats April ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...