Vom Veltlin bis zu Civic Tech – die Jungen im Bundeshaus haben entschieden

Verändere die Schweiz 12.06.2017

Anschluss des Veltlins zur Schweiz, Lernfahrausweis mit 16 und einen besseren Übergang von der Oberstufe in die Berufslehre. Dies sind drei der Anliegen, die von Jugendlichen in der Schweiz auf www.engage.ch eingereicht und nun von den jüngsten National- und StänderätInnen für eine Umsetzung auf nationaler Ebene ausgewählt wurden. Möglich wurde dies dank dem Projekt «Verändere die Schweiz» mit der Partizipationsplattform www.engage.ch des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ.

mehr...

Der CVP-Nationalrat Marco Romano wird einen Vorstoss einreichen, der prüfen soll, wie eine günstigere Preisgestaltung der öffentlichen Verkehrsmittel für Jugendliche erreicht werden kann. Er nimmt sich so dem Anliegen der siebzehnjährigen Elmonda Bajralui aus Winterthur an, die heute gemeinsam mit Romano ihre Idee der Öffentlichkeit vorgestellt hat. Auch SVP-Nationalrat Christian Imark war beim Projekt dabei. Gemeinsam mit dem sechzehnjährigen Amin Casutt aus Chur möchte er prüfen lassen, wie ein Anschluss des Veltlins an die Schweiz in Betracht gezogen werden könnte. Wie dieses Beispiel zeigt, sind neben typischen Jugendthemen wie der engeren Begleitung und stärkeren Betreuung der Jugendlichen beim Übertritt aus der Oberstufe in die Berufslehre (eingereicht von Y Nhi Dao, 18, aus Wil und ausgewählt von SP-Nationalrätin Nadine Masshardt) und günstigeren ÖV-Tarifen für Lernende auch unkonventionelle Ideen ausgewählt worden.

Zur Medienmitteilung

Zu den Anliegen

Video Medienkonferenz

Die elf GewinnerInnen der Kampagne «Verändere die Schweiz» am 12. Juni im Bundeshaus

DSJ 06.06.2017

Im Rahmen der Kampagne «Verändere die Schweiz» haben Jugendliche aus der ganzen Schweiz vom 20. Februar bis zum 25. März 700 Anliegen und Ideen für die Schweizer Politik über engage.ch eingereicht. Elf davon wurden nun von den jüngsten National- und StänderätInnen ausgewählt und werden im Bundeshaus eingereicht.

mehr...

Welche das sind, erfährst du nächste Woche, am 12. Juni. An diesem Montag kommen die Jugendlichen, deren Anliegen ausgewählt wurden, nach Bern und treffen sich im Bundeshaus mit den PolitikerInnen. Dabei können sie ihre Anliegen mit den PolitikerInnen besprechen und zusammen weiterentwickeln. Anschliessend geht’s zum gemeinsamen Mittagessen. An der anschliessenden Medienkonferenz werden dann die ausgewählten Anliegen der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf der Facebook-Seite von engage.ch sowie auf engage.ch/ch17 halten wir dich auf dem Laufenden.

600 junge Ideen für die Schweizer Politik

Medienmitteilung 19.03.2017

Entgegen der vorherrschenden Meinung sind Jugendliche durchaus politisch interessiert. Das zeigen nicht nur immer wieder verschiedene Studien, auch im Alltag ist dies sichtbar.

mehr...

So stösst die nationale Kampagne «Verändere der Schweiz» des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ auf grosses Interesse. Bereits rund 600 Anliegen wurden auf der Onlineplattform www.engage.ch eingereicht. Die Kampagne hat zum Ziel, mit einem politischen Crowdsourcing junge und innovative Ideen für die Schweizer Politik zu generieren. Auch die am letzten Freitag vom DSJ veröffentlichte Studie easyvote-Politikmonitor zeigt: Das Potenzial für mehr politisches Engagement der Jugendlichen ist vorhanden.

Zur Medienmitteilung

Zuckerseuche, Hooligans & laute Mofas – junge Politik

Medienbeitrag 13.03.2017

13.03.2017 – Es stimmt nicht, dass sich junge Menschen nicht für Politik interessieren – für all das, was für uns als gemeinsam funktionierende Gesellschaft geregelt wird.

mehr...

Jungen liegt dabei der übermässige Zuckerkonsum und wie man ihn eindämmen könnte, näher als die Altersvorsorge. Ihre Plattform: das Internet.

Offene Stellen beim DSJ

Updating

Das Updating des Monats Juni ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...