easyvote-Politikmonitor 2016

Aktualität, Betroffenheit und Emotionalität: Was junge Erwachsene zur politischen Teilnahme bewegt.

Bei Abstimmungen zeigt sich oft das gleiche Bild: Die Alten überstimmen die Jungen. Nur rund jeder dritte Jugendliche zwischen 18 und 25 Jahren nimmt sein Wahl- und Stimmrecht wahr. Um herauszufinden, was junge Erwachsene effektiv zur politischen Teilnahme bewegt, hat easyvote zusammen mit dem gfs.bern eine schweizweite Befragung bei Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 25 Jahren durchgeführt. Die Resultate des ersten easyvote-Politikmonitors zeigen: Politische Bildung ist Trumpf und persönliche Betroffenheit schafft Interesse.

Zur Zusammenfassung

Zur ganzen Studie

JugendparlamentarierInnen-Umfrage 2016

Juni 2016

Auswertung der JugendparlamentarierInnen-Umfrage 2016

Zur Auswertung

Bedürfnisanalyse für ein nationales Jugendparlament

Die Schweiz ist in Sachen demokratischer Mitsprache ein Vorbild auf der Welt. Nicht aber, was die demokratische Mitsprache von Jugendlichen anbelangt. Es gibt keine Projekte und keine Organisationen auf nationaler Ebene, die sowohl gut in die politischen Prozesse eingebunden sind, als auch vielen Jugendlichen die Möglichkeiten geben, direkt zu partizipieren. Dabei möchten die Jugendlichen mehr Mitwirkung auf nationaler Ebene und die Jugendorganisationen in der Schweiz einen besseren Einbezug der Jugendlichen im politischen Prozess. Dies sind die Haupterkenntnisse der Bedürfnisanalyse für ein nationales Jugendparlament. Deshalb hat der DSJ gleich auch drei Varianten für ein nationales Jugendparlament oder eine ähnliche Partizipationsform konzipiert. Da es bisher keine Instrumente zur Erfassung der politischen Partizipation gibt, wurde eine neue Methode dafür entwickelt, welche sich auf die bisherigen Partizipationstheorien stützt. 

Zur Zusammenfassung

Ganze Analyse im PDF

Bedürfnisanalyse bestellen

Wahlen 2015: Überforderung hält Jugendliche vom Wählen ab

Oktober 2014

In einem Jahr ist es wieder so weit: Die Schweizer Bevölkerung wählt den National- und Ständerat. Die Wahlbeteiligung von jungen Erwachsenen ist 2011 auf knapp 30% gefallen. Um griffige Gegenmassnahmen zu entwickeln, hat easyvote eine gross angelegte repräsentative Zielgruppenanalyse durchgeführt. Die Resultate erschrecken auf den ersten Blick, bergen jedoch Potential zur Entwicklung wirkungsvoller Massnahmen wie die Förderung von politischen Gesprächen in Schulen, die Aufbereitung von einfachen und neutralen Informationen rund um die Wahlen und eine nationale Kampagne.

Studie

Zusammenfassung

Zwei Drittel der Jugendlichen engagieren sich politisch

Juni 2014

Nationale und internationale Politik interessiert die Jugendlichen am meisten. Die politischen Diskussionen finden vor allem auf WhatsApp, in den sozialen Medien und in der Familie statt. Minderjährige Jugendliche sind für die Senkung des Stimmrechtsalters und möchten vor allem mehr Angebote und Räume für eigene Aktivitäten. Insgesamt zwei Drittel der Jugendlichen engagieren sich politisch. Dies sind die wichtigsten Ergebnisse der Studie «Scoop-it 2.0».

Zur Studie

Politische Partizipation von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz

Juni 2014

Eine Stärkung der politischen Rechte von Kindern und Jugendlichen auf nationaler Ebene, vermehrte Koordination unter den Akteuren und mehr Forschung zur Kinder- und Jugendpartizipation – das sind drei der Anliegen, die aus einer umfangreichen Studie resultieren. Die SAJV und der DSJ haben den Bereich der politischen Kinder- und Jugendpartizipation analysiert. Basierend auf den Ergebnissen werden sie nun Massnahmen zur Förderung der politischen Partizipation entwickeln und umsetzen. Der DSJ wird auf der Grundlage dieser Studie eine Bedürfnisanalyse zu einem nationalen Jugendparlament machen.

Zur Studie

Zusammenfassung

Die JugendparlamentarierInnen in der Schweiz

Februar 2013

Auswertung der Umfrage JugendparlamentarierInnen 2012

Zur Auswertung

Speed Debating

Im Rahmen des ersten Jupa Projekts des DSJ findet am 3. Mai an 8 Orten in der Schweiz ein Speed Debating statt.

Teilnehmen

easyvote-Tagung 2017

Die easyvote-Tagung «Die Digitalisierung der Politik - Der Schlüssel zu mehr politischer Partizipation?» findet am Mittwoch 10. Mai 2017 von 13:00 bis 17:30 Uhr im GenerationenHaus in Bern statt.

Jetzt anmelden!

Offene Stellen beim DSJ

Updating

Das Updating des Monats April ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...