easyvote-Politikmonitor 2020

Unter dem Titel „Generation Vote! Wie finden Digital Natives an die Urne?“ widmete sich die diesjährige easyvote-Tagung der Frage, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Mobilisierung junger Menschen hat und wie diese gezielt digital erreicht werden können.

Auftakt der Tagung bildete die Präsentation der wichtigsten Erkenntnisse aus dem easyvote-Politikmonitor 2020. Dieser zeigt klar: Schweizer Jugendliche orientieren sich international. Sie lassen sich zunehmend von internationalen Bewegungen und politischen Events im Ausland, z. B. den Black Lives Matter-Protesten und die US-Präsidentschaftswahlen, politisieren. Und: die Coronapandemie hat einige für die Jugendlichen noch im Vorjahr wichtige Themen in den Hintergrund gedrängt.

Mehr erfahren? Der easyvote-Politikmonitor 2020 kann hier heruntergeladen werden.

Leitungsausbildung Jugend+Politik

Durftest du auch schon ein Interview geben und warst davor ziemlich nervös? Oder hast du in Diskussionen zwar immer viele gute Argumente bereit, findest es aber schwierig, diese richtig zu kommunizieren? Genau an diesen Knacknüssen haben die Teilnehmenden der Leitungsausbildung Jugend+Politik letztes Wochenende gearbeitet. Im Workshop mit SRF-Moderator Salvador Atasoy ging es um Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit sowie persönliches Auftreten.

Dies war der letzte Workshop des Durchgangs 2020-2021 der Leitungsausbildung Jugend+Politik. Im August startet aber bereits der nächste Durchgang. Die Leitungsausbildung richtet sich an Personen mit Leitungsfunktion in Jugendparlamenten, Jungparteien oder auch anderen Organisationen mit politischem Bezug. An der Leitungsausbildung werden Erfahrungen ausgetauscht und Wissen zu Organisationsführung vermittelt.

Wäre das etwas für dich oder jemanden, den du kennst? Mehr Infos findest du auf unserer Webseite, wo du dich auch bis am 1. August anmelden kannst. Bei Fragen steht dir Anaïs Charlet gerne zur Verfügung: anais.charlet @ dsj.ch oder 031 384 08 03.

Neues Gesicht auf der Geschäftsstelle

Seit Anfang Juni bereichert Nadia Qadire, wissenschaftliche Mitarbeiterin Forschungsprojekte, das Team des Bereichs Grundlagen Politische Partizipation des DSJ. Herzlich Willkommen Nadia, wir freuen uns auf die kommende Zusammenarbeit!

An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei Nora Räss für ihr Engagement in den letzten Jahren und wünschen ihr für Ihre Zukunft alles Gute!

Digitale Demokratie Toolbox

Digitale Demokratie Toolbox – Noch nie gehört? In der Toolbox haben wir zahlreiche digitale partizipative Tools gesammelt, die helfen können, sich am demokratischen Prozess zu beteiligen. Klingt zu kompliziert? Dann passt es ja wunderbar, dass easyvote einen Erklärclip produziert hat, der in wenigen Schritten erklärt, wie die Toolbox angewendet werden kann.

Auch interessiert, einen komplizierten Sachverhalt einfach verständlich zu kommunizieren? Das easyvote-Team kann Abhilfe schaffen! Hier gibt’s mehr Informationen zum Angebot von easyvote.

Graffiti-Wand für Jugendliche

Im Rahmen eines regionalen engage-Prozesses im Kanton Aargau wurde in der Gemeinde Tegerfelden ein Anliegen von Jugendlichen erfolgreich umgesetzt. Im Herbst 2020 riefen fünf Gemeinden im Kanton Aargau 12- bis 25-Jährige auf, ihre Ideen für ihre Gemeinde online zu posten. Im Dezember folgte ein digitaler engage-Event, an dem sich GemeindepolitikerInnen mit den Jugendlichen zu ihren Ideen und Anliegen austauschten. Daraus entstand eine Projektgruppe zur Verwirklichung einer Graffiti-Wand.

Im Mai 2021 gestalteten Jugendliche bei einem Graffiti-Workshop eine Unterführung neu. Die Jugendlichen konnten durch den engage-Prozess ihre Wohngemeinde mitgestalten und lernten so auch den Prozess einer Projektumsetzung innerhalb der Gemeinde kennen. 

Alle eingereichten Anliegen zur Region Würenlingen-Surbtal sind hier zu finden.

Informationen zum engage-Prozess für Gemeinden und Regionen sind hier zu finden.
Erfolgsgeschichten aus allen engage-Projekten sind hier zu finden.

Der DSJ und Jugendparlamente in den Medien

Folgende Texte sind kürzlich erschienen:

  • In Windisch, Kanton Aargau, macht sich die SP-Fraktion stark für die Gründung eines Jupas. Mehr dazu…
  • Der neue Präsident der Bündner Jugendsession, Yannik Gartmann, möchte das politische Engagement der Jugendlichen fördern und ihnen zeigen, wie sie in der Schweizer Politik mitreden und mitbestimmen können. Mehr dazu…
  • Dank der neuen Gemeindeordnung haben Jugendliche in Wetzikon, Kanton Zürich, neu mehr politische Rechte. Das Jupa freut’s! Mehr dazu…
  • In Nyon, Kanton Waadt, konnten 16- bis 18-Jährige am 13. Juni zum dritten Mal konsultativ abstimmen – dank dem Conseil des Jeunes du District de Nyon. Mehr dazu…
  • Der diesjährige Föderalismuspreis wurde Ende Mai an das Projekt easyvote verliehen. Das Projekt easyvote überzeugte die Jury mit seinem Engagement von Jungen für Junge in der ganzen Schweiz. Mehr dazu...

Der DSJ

Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ ist das politisch neutrale Kompetenzzentrum für die politische Bildung und politische Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Der DSJ unterstützt mit den youpa-Angeboten Jugendparlamente und Jugendräte in der Schweiz und in Liechtenstein. Mit dem Programm easyvote und dem Projekt engage.ch lernen die Jugendlichen ihre politischen Rechte und Pflichten kennen und werden dazu befähigt neue, innovative Ideen und Lösungsansätze in die Politik einzubringen. 

Der DSJ fördert ausserdem die Verbesserung der Rahmenbedingungen für die politische Mitwirkung von Jugendlichen durch Forschung, Austausch von Fachwissen und Interessenvertretung. 

Bei allen Tätigkeiten gilt das Motto „Von der Jugend für die Jugend“.

Updating Juni 2021

Unser Newsletter "Updating" des Monats Juni ist da! 

Lesen

Abonnieren