Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente

Der DSJ ist das politisch neutrale Kompetenzzentrum für die politische Partizipation und die politische Bildung von Jugendlichen.

Der DSJ unterstützt bestehende und fördert neue Jugendparlamente in der Schweiz und in Liechtenstein. Zudem fördert er die politische Partizipation von Jugendlichen durch Angebote wie easyvote und engage.ch. Sein Engagement steht unter dem Motto «von der Jugend für die Jugend».

Jobangebot: MitarbeiterIn Gründungen Jugendparlamente 40-50 %

News 19.05.2018

Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ unterstützt, vernetzt und fördert Jugendparlamente auf regionaler, kantonaler und nationaler Ebene. Zudem fördert er durch die Projekte easyvote und engage.ch die politische Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Der Bereich Jugendparlamente ist für die Ausbildung, den Support, die Gründung und die Vernetzung von Jupalern und Jugendparlamenten zuständig. Zur Verstärkung des Bereichs Jugendparlamente suchen wir eineN MitarbeiterIn Gründungen Jugendparlamente.

mehr...

Arbeitspensum: 40–50 %

Arbeitstage: Fixer Arbeitstag nach Absprache – zusätzlich Abend- und Wochenendtermine

Stellenantritt: 01.08.2018 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort: Zentrum von Bern (5 Min. Laufdistanz ab Bhf. Bern)

Dauer: Unbefristet, mindestens 1 Jahr

Ihre Aufgaben:

Unterstützung von engagierten Jugendlichen bei Jugendparlamentsgründungen in der Deutschschweiz; Proaktiver Zugang auf Jugendliche, JugendarbeiterInnen, PolitikerInnen und Behörden; Zusammenarbeit mit Jugendlichen, JugendarbeiterInnen, PolitikerInnen und Behörden; Mitarbeit bei der Entwicklung von neuen Angeboten im Bereich Gründungen und Support; Redaktionelle Arbeit bei diversen Publikationen im Bereich Gründungen; Selbstständige Organisation und Durchführung von Treffen und Workshops für Jugendparlamente.

Zum Stellenbeschrieb

 

Jobangebot: MitarbeiterIn KundInnenkommunikation easyvote 40-50 %

News 19.05.2018

Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ unterstützt, vernetzt und fördert Jugendparlamente auf regionaler, kantonaler und nationaler Ebene. Zudem stärkt er durch das Programm easyvote das politische Interesse durch die Förderung von Gesprächen sowie die Verbreitung von Informationen zu Abstimmungen, Wahlen und konkreten politischen Themen. Mit einfachen und neutralen Abstimmungs- und Wahlinformationen und politischer Bildung reduziert easyvote die materielle Überforderung. Zur Verstärkung unseres jungen Teams suchen wir eineN MitarbeiterIn KundInnenkommunikation.

mehr...

Arbeitspensum: 40–50 %

Stellenantritt: 01.08.2018 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort: Zentrum von Bern (5 Min. Laufdistanz ab Bhf. Bern)

Dauer: Unbefristet, mindestens 1 Jahr

Ihre Aufgaben: 

Sie arbeiten mehrheitlich bei den administrativen Tätigkeiten im Bereich der easyvote-Kundenberatung mit. Dazu gehören:  Kommunikation mit AbonnentInnen (Gemeinden, Schulen, Privatpersonen), Erfassen und administrieren von Kundendaten (Bestellungen aufnehmen, etc.); Koordination des Vertriebes der Broschüren; Weiterentwicklung von Prozessen und Systemen im Zusammenhang mit der Kundenberatung; Aufbau und Umsetzung einer stetigen Kundenbetreuung und -kommunikation.

Zum Stellenbeschrieb

Blog: Ein Wegweiser durch den Partizipationsdschungel

News 17.05.2018

Das Feld der politischen Partizipation von Jugendlichen ist noch wenig erforscht. Der DSJ schafft hier Abhilfe und hat Definitionen und Modelle erarbeitet, um etwas Licht ins Dunkle zu bringen. Was ist eine brauchbare Definition der politischen Partizipation? Zwischen welchen Formen kann unterschieden werden? Mit welchen Qualitätsmerkmalen können Partizipationsformen bewertet werden? Und gibt es überhaupt ein Bedürfnis nach mehr politischer Partizipation? Antworten finden sich im Blog-Beitrag "Ein Wegweiser durch den Partizipationsdschungel" von unserem Mitarbeiter Jonas Hirschi auf "incomune – ein Projekt des Schweizerischen Gemeindeverbands".

Jupa-Projekt 2018: Mission engage.ch mit dem CDJ Nyon

engage.ch 11.05.2018

Im Jahr 2018 entwickelt der DSJ für die Jugendparlamente die „Mission engage.ch“ als Jupa-Projekt. Das Ziel des Projekts ist es, Jugendparlamente und Jugendräte mit den engage-Angeboten in ihrer Arbeit konkret zu unterstützen, so dass sie die Anliegen und Ideen der Jugendlichen aufnehmen und diese in die Politik einbringen können.

mehr...

In einem Pilotprojekt mit dem CDJ Nyon wurden eine Umfrage, eine Kampagne und ein engage-Event getestet. Am Donnerstag, 29. März haben sich im Rahmen engage-Events Jugendliche und junge Erwachsene aus allen Gemeinden des Bezirks Nyon getroffen. Der Anlass diente dazu, über die Anliegen der Jugendlichen zu diskutieren, die sie zuvor über die Onlineplattform www.engage.ch/fr/nyon eingereicht hatten. Gemeinsam mit 12 GemeinderätInnen haben mehr als 20 Jugendliche fünf konkrete Projekte ausgearbeitet, welche nun mit Unterstützung des CDJ Nyon umgesetzt werden.

Nach der erfolgreichen Durchführung des Pilotprojekts mit dem CDJ Nyon erhalten nun zehn weitere Jugendparlamente die Möglichkeit den engage-Prozess in Begleitung des DSJs in diesem Jahr kostenlos durchzuführen. So können sie auch ihre Bekanntheit fördern und neue Mitglieder gewinnen (Anmeldung über: www.engage.ch/mission-engage).

Rückblick auf die easyvote-Tagung

easyvote 09.05.2018

Rund 90 Teilnehmende fanden sich am 12. April im Polit-Forum im Käfigturm Bern zur vierten easyvote-Tagung ein, um in einem fachlichen Austausch über das Vertrauen, die Meinungsbildung und die politische Partizipation von Jugendlichen zu sprechen.

mehr...

Die Grundlage bildeten dabei vier Inputreferate, welche die Resultate von Studien über Wirkung von Angeboten und Meinungsbildung von Jugendlichen vorstellten. ReferentInnen waren unter anderem Cloé Jans (Projektleiterin gfs.bern), Isabelle Stadelmann-Steffen(Professorin für Vergleichende Politik am Institut für Politikwissenschaft der Universität Bern) und Olivier Glassey (Faculté des sciences sociales et politiques, Université de Lausanne).

Zum Abschluss der Tagung diskutierten Matthias Aebischer (Nationalrat SP), Daniel Binswanger (Journalist Die Republik), Laura Zimmermann (Operation Libero) und Philipp Gut (Journalist Die Weltwoche) über Handlungsmöglichkeiten von politischen Akteuren.

Die klaren Resultate des easyvote-Politikmonitors 2017 sowie die Referate und Diskussionen zeigten: Es muss gehandelt werden – zuerst, aber nicht einzig, bei der politischen Bildung.

easyvote-Politikmonitor 2017 (lange Version)

Zusammenfassung easyvote-Poltikmonitor 2017

Clip: Der DSJ stellt sich vor

News 07.05.2018

Wer ist und was macht der DSJ? Diese Fragen werden in unserem neuen Clip beantwortet!

Offene Stellen beim DSJ

1x pro Monat informiert werden

Das Updating abonnieren
*Pflichtfelder
Sie können sich jederzeit und einfach vom Newsletter abmelden

Updating

Das Updating des Monats April ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...