Der Dachverband Schweizer Jugendparlamente

Der DSJ ist das politisch neutrale Kompetenzzentrum für die politische Partizipation und die politische Bildung von Jugendlichen.

Der DSJ unterstützt bestehende und fördert neue Jugendparlamente in der Schweiz und in Liechtenstein. Zudem fördert er die politische Partizipation von Jugendlichen durch Angebote wie easyvote und engage.ch. Sein Engagement steht unter dem Motto «von der Jugend für die Jugend».

Jobangebot: MitarbeiterIn Ausbildungsprojekt Jugend + Politik 80 %

News 17.10.2018

Der DSJ unterstützt mit den youpa-Angeboten bestehende Jugendparlamente und Jugendräte in der Schweiz und in Liechtenstein und fördert weitere Neugründungen. Zudem werden mit dem Programm easyvote und dem Projekt engage.ch die politische Partizipation und die politische Bildung von Jugendlichen vom DSJ gezielt gestärkt. Zur Verstärkung des Bereichs Jugendparlamente suchen wir eineN MitarbeiterIn Ausbildungsprojekt Jugend + Politik.

mehr...

Arbeitspensum

80 %

Arbeitsbeginn

Mitte November 2018 oder nach Vereinbarung

Arbeitsort

Zentrum von Bern

Deine Aufgaben

Du unterstützt die Bereichsleiterin Jugendparlamente beim Aufbau des neuen Ausbildungsangebots Jugend + Politik. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich freiwillig in einer leitenden Funktion im politischen Bereich engagieren. Dabei sollen JugendparlamentarierInnen und Jugendliche aus Jungparteien sowie Jugendorganisationen in ihrer Arbeit gestärkt werden. 

Zum Stellenbeschrieb

 

Jugendparlamentskonferenz in Neuchâtel vereint Jugend

Jupa News 21.10.2018

Vom 26. bis zum 28. Oktober treffen sich rund 180 Jugendliche aus der ganzen Schweiz und dem Ausland zur Jugendparlamentskonferenz JPK in Neuenburg. Die vom Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ und dem Parlement des Jeunes de la Ville de Neuchâtel (PJNE) organisierte Veranstaltung steht für eine freie und vereinte Jugend, ganz nach dem Motto „Une jeunesse libre et unie“.

mehr...

In Anlehnung an das diesjährige Motto vereint die JPK am letzten Oktoberwochenende politisch engagierte Jugendliche aus der ganzen Schweiz und Europa. Die Veranstalter der jährlich stattfindenden JPK dürfen dieses Jahr neben den 140 Jugendlichen aus 34 Schweizer Jugendparlamenten (Jupas) auch 24 TeilnehmerInnen aus sechs ausländischen Jugendparlamenten begrüssen.

Offiziell wird die diesjährige JPK durch die beiden Ständerate Didier Berberat (SP) und Raphaël Comte(FDP) eröffnet. Diese werden aber nicht die einzigen namhaften PolitikerInnen sein, denn so bietet die JPK mit den Speed Debatings am Samstag eine Zusammenkunft von lokalen und nationalen Politikern wie FDP-Nationalrätin Isabelle Moret, Parteipräsident der Grünliberalen Kanton Waadt François Pointet oder Nicolas Jutzet, Präsident der Jungfreisinnigen Neuchâtel.

Die JPK bietet ein vielseitiges Programm mit WorkshopsSpeed Debatings zu 13 aktuellen politischen Themen sowie verschiedene Ausflüge in und rund um Neuenburg. 

Zur Medienmitteilung

"Politische Bildung fällt nicht einfach vom Himmel"

Medienbeitrag 18.10.2018

Durchschnitt beim politischen Wissen, kaum Interesse an Politik, nur rudimentäre schulische Angebote: 1999 erhielt die Demokratie der Schweiz in einer Studie im Fach politische Bildung ganz schlechte Noten. Fortschritte sind zwar da, aber nur vereinzelt. An einer "Soirée Politique" in Bern plädierten rund 50 Vertreterinnen und Vertreter aus Jungparteien und Jugendparlamenten für politische Bildung als eigenes Schulfach.

Workshop Datenvisualisierung: neu am 16.–17. November

GPP 16.10.2018

Wie unterscheiden sich Jugendliche im Hinblick auf ihre politische Partizipation? Was erwarten Jugendliche von der politischen Bildung?

Um unter anderem diese Fragen anhand von grafischen Darstellungen zu beantworten, führen wir am 16. und 17. November 2018 gemeinsam mit Clau Dermont von der Universität Bern einen Workshop zur Datenvisualisierung durch. Die erlangten Kenntnisse können in der Forschungs- und Kommunikations-Praxis breit angewendet werden. Interessiert? Anmeldeschluss: 02.11.2018.

Jugendliche sorgen in ihrem Park für die Ordnung

Jupa Medienbeitrag 15.10.2018

Die Besucher des neuen Jugendparks in Buchs sollen ihren Abfall eigenständig entsorgen. You Speak – der Jugendrat ist zuständig dafür, dass die Regeln eingehalten werden. Unterstützung erhält er vom Werkhof der Stadt.

Politlunch: Wie bilden sich Jugendliche ihre Meinung bei Abstimmungen?

GPP 12.10.2018

Wie bilden sich Jugendliche ihre Meinung und was mobilisiert sie dann effektiv zur Stimmabgabe? Am 17. Oktober 2018 von 12:15 bis 13:15 Uhr diskutieren wir an unserem zweiten Politlunch genau über diese Fragen. Zusammen mit Clau Dermont, Politikwissenschaftler der Universität Bern, dreht sich während des Mittagessens alles um die Meinungsbildung von Jugendlichen bei Abstimmungen. Interessiert? Weitere Informationen und Anmeldung unten.

Offene Stellen beim DSJ

1x im Monat informiert werden

Das Updating abonnieren
*Pflichtfelder

Sie können sich jederzeit und einfach vom Newsletter abmelden.