engage.ch: Aktueller Stand der Vorstösse im Bundeshaus

"Verändere die Schweiz!" 06.01.2018

Einige der elf jüngsten ParlamentarierInnen haben die Wintersession genutzt, um die Anliegen aus der Kampagne „Verändere die Schweiz!“ ins Bundeshaus zu bringen.

Der Ständerat Damian Müller reichte das Postulat „Die Chance von CivicTech nutzen“. Auch die Interpellation von Lukas Reimann mit dem Titel „Schweizer Jugend will Neutralität statt Partnership for Peace der Nato“ wurde im Parlament behandelt. Zudem hat sich der Bundesrat zur Interpellation von Nadine Masshardt geäussert. 

Während die letzten politischen Vorstösse der Kampagne 2017 noch eingereicht werden, laufen die Vorbereitungen für die anstehende Kampagne 2018 (Start am 19. Februar) bereits auf Hochtouren. Die neu 13 jüngsten ParlamentarierInnen werden in diesem Rahmen die Anliegen der Jugendlichen aus „Verändere die Schweiz!“ ins Parlament tragen. 

Möchten Sie mit Ihrer Schulklasse Ideen zur Veränderung der Schweiz entwickeln? Wir stellen Ihnen gerne Materialen für den Schulunterricht zur Verfügung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Melanie Eberhard

Offene Stellen beim DSJ

1x pro Monat informiert werden

Das Updating abonnieren
*Pflichtfelder
Sie können sich jederzeit und einfach vom Newsletter abmelden

Updating

Das Updating des Monats Mai ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...