Politnachwuchs trifft sich an Jugendparlamentskonferenz in St. Gallen

Medienmitteilung 22.10.2019

Vom 25. bis 27. Oktober kommen in St. Gallen rund 170 Jugendliche und junge Erwachsene zur 27. Jugendparlamentskonferenz JPK zusammen. Die vom Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ und dem Jugendparlament Kanton St. Gallen und beider Appenzell organisierte Veranstaltung steht unter dem Motto «Nachwuchsförderung im politischen Milizsystem». Verschiedene namhafte PolitikerInnen nehmen an der JPK teil. Medien sind zur Berichterstattung vor Ort eingeladen.

Die Zusammensetzung des nationalen Parlaments ist nach den Wahlen am Sonntag für die nächsten vier Jahre bestimmt. Doch wie kann sichergestellt werden, dass auch in Zukunft fähige PolitikerInnen zur Wahl stehen? Dafür setzt sich der DSJ ein. Die JPK als schweizweit grösster Anlass für Jugendparlamente ist ein wichtiges Beispiel dafür: Workshops, Speed Debatings, Diskussionen im Plenum und Networking bereiten die Jugendlichen auf ihre politische Karriere vor.

Die diesjährige JPK steht denn auch unter dem Motto «Nachwuchsförderung im politischen Milizsystem». Dies unter anderem in Anlehnung an das vom Schweizerischen Gemeindeverband ausgerufene «Jahr der Milizarbeit» 2019.

An der JPK werden rund 170 Jugendliche und junge Erwachsene teilnehmen, davon 30 aus dem Ausland. So reisen JungparlamentarierInnen aus Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg, Österreich und Tschechien Ende Oktober in die Ostschweiz.

Ständeräte Caroni, Rechsteiner und Würth sind Teil der JPK

Stadtrat Markus Buschor und Ständerat Paul Rechsteiner werden die JPK am Freitagabend eröffnen. Am Samstagmorgen finden acht verschiedene Workshops statt, am Nachmittag können die Teilnehmenden an Ausflügen in St. Gallen und Appenzell teilnehmen. Am Samstagabend finden Speed Debatings zu 14 aktuellen politischen Themen statt. So unter anderem zum Klima, der Altersvorsorge oder der Aussenpolitik. Eine vollständige Übersicht mit den Themen und den ExpertInnen der Speed Debatings finden Sie im Anhang. Am Sonntag endet die JPK mit einem Plenum im Kantonsratssaal und Reden der Ständeräte Andrea Caroni und Benedikt Würth.

Eine Übersicht über das Programm der JPK finden Sie im Anhang oder unter www.youpa.ch/jpk.

Jugendparlament Kanton St. Gallen und beider Appenzell organisiert JPK mit

Organisiert wird die JPK vom Jugendparlament Kanton St. Gallen und beider Appenzell (kurz Jupa SG AI AR) sowie von youpa, dem Bereich des DSJ, der für die Jugendparlamente zuständig ist.

Das Jupa AG AI AR besteht aus 90 Mitgliedern, die zwischen 14 und 26 Jahre alt sind. Das Ziel des Jupas ist es, die politische Bildung von Jugendlichen und deren Teilnahme am politischen Prozess zu fördern. Insbesondere die zweimal jährlich stattfindende Jugendsession bietet dafür eine Plattform. Die nächste findet am 2. November statt.

Sie sind herzlich eingeladen!

Gerne laden wir Sie an die JPK 2019 in St. Gallen ein. Wir empfehlen Ihnen, am Samstag vorbeizukommen, um den Workshops und den Speed Debatings beizuwohnen. Doch auch bei der Eröffnung am Freitag mit Stadtrat Markus Buschor und Ständerat Paul Rechsteiner und am Abschlussplenum am Sonntag mit den Ständeräten Andrea Caroni und Benedikt Würth sind Sie willkommen!

Sie können gerne eigene Aufnahmen und Interviews machen. Bitte melden Sie sich bei Sheila Glasz (079 442 34 28), Leiterin Verbandskommunikation DSJ. Sie nimmt Sie vor Ort gerne in Empfang. Am Sonntagabend lassen wir Ihnen zudem die Highlights der Konferenz in einer Pressemitteilung zukommen. Unser Bildmaterial können Sie frei verwenden.


Weitere Infos

  • Das Foto im Anhang zeigt den Vorstand des Jupas SG AI AR, v.l.n.r.: Philipp Kessler, Sven Bougdal, Raphael Wüthrich, Tanja Franziska Bielmann, Alexandra Natter, Konstantin Hälg (Präsident), Marco Bruderer.
  • Weitere Infos zur Jugendparlamentskonferenz finden Sie hier: www.youpa.ch/jpk
  • Weitere Infos zum Jupa SG AI AR finden Sie hier: www.jupasgaiar.ch

Kontakt 


Programm JPK 2019

Übersicht Speed Debating

 

Kontaktperson

Sheila Glasz

Leiterin Verbandskommunikation

Tel. +41 31 384 08 02

E-Mail