Schweizer Jugend ist zukunftsorientiert

Medienmitteilung 28.02.2018

Die Schweizer Jugend kann wieder ihre Zukunft mitgestalten. Im Rahmen der nationalen engage-Kampagne „Verändere die Schweiz!“ des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ werden seit 10 Tagen zum zweiten Mal Anliegen von Jugendlichen auf engage.ch gesammelt. Dass die Jugendlichen damit wirklich etwas beeinflussen können, zeigt ein Entscheid vom Ständerat von gestern Dienstag. Dieser hat das Postulat von FDP-Ständerat Damian Müller zur Förderung von Civic Tech angenommen. Die Idee dazu hatte der 21jährige Luzerner Janik Steiner vor einem Jahr über engage.ch eingebracht. Heute konnten Lehrlinge und PraktikantInnen von Swiss Life im Rahmen eines Workshops ihre Anliegen ausformulieren und auf www.engage.ch posten.

Postulat zur Förderung von Civic Tech angenommen

Seit dem 19. Februar können alle in der Schweiz lebenden Jugendlichen ihre Ideen und Anliegen zur Zukunft der Schweiz auf engage.ch einreichen. Anschliessend werden die vierzehn jüngsten National- und StänderätInnen je einen Favoriten aussuchen und diesen in die nationale Politik einbringen. Dass es sich hierbei nicht um ein leeres Versprechen handelt, zeigt die laufende Frühlingssession. Am 27. Februar wurde im Ständerat das Postulat von FDP-Ständerat Damian Müller zur „Nutzung der Chancen von CivicTech“ diskutiert. Das Postulat ist aus einem Anliegen der letztjährigen Durchführung der Kampagne „Verändere die Schweiz!“ entstanden. Damian Müller berichtet heute: „Ich sehe ein grosses Potential in CivicTech. Dadurch können Bürgerinnen und Bürger interaktiv partizipieren und es funktioniert, wie das Beispiel von engage.ch zeigt“.

„Verändere die Schweiz!“ 2018

Knapp 100 Anliegen wurden in den vergangenen 10 Tagen im Rahmen der Kampagne bereits auf der Onlineplattform www.engage.ch eingereicht. Die Interessen der Jugendlichen reichen von „Gleichberechtigung beim Militärdienst“ bis hin zur „Förderung von Alternativenergien“ Seit einer Woche ist bei „Verändere die Schweiz!“ zudem ein weiterer Politiker Teil des Projekts. Der zukünftige SP-Nationalrat Fabian Molina wird ebenfalls ein Anliegen aussuchen und dieses im Nationalrat einbringen. Molina ruft die Jugendlichen im Rahmen von „Verändere die Schweiz!“ denn auch dazu auf sich zu engagieren. „Macht mit und verändert die Welt!“ motiviert der künftig jüngste Parlamentarier Jugendliche dazu sich einzubringen. In diesem Jahr werden sich somit die 14 jüngsten National- und StänderätInnen um die Anliegen der Jugendlichen kümmern.

Letztjährige Teilnehmerin: “Nutzt die Chance“

Im Rahmen der engage-Kampagne „Verändere die Schweiz!“ des DSJ werden die Jugendlichen auch darin unterstützt ihre Anliegen und Ideen zu formulieren. So zum Beispiel durch die LehrerInnen an Schulen mit entsprechenden Unterrichtsmaterialien oder mit Workshops in Betrieben. So führte heute Swiss Life, die führende Anbieterin von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen, im Rahmen der Kampagne einen Workshop für ihre Lernenden und PraktikantInnen durch. Den 42 anwesenden Jugendlichen wurde dabei der engage-Prozess erläutert und sie wurden ermuntert, ihre Anliegen selbstbestimmt einzubringen. Die 23jährige Praktikantin Isabelle Wiedbach zeigte sich begeistert von der Initiative der Swiss Life und auch den Möglichkeiten, die einem engage.ch bieten: „Durch den Workshop habe ich gemerkt, dass ich viele Anliegen an die Schweiz habe und gelernt wie ich diese direkt mit engage.ch einbringen kann“.

Vor Ort war auch der Zürcher FDP-Kantonsrat und Präsident der FDP Zürich Hans-Jakob Boesch und betonte: „Der Einbezug der Jungen in die Schweizer Politik ist wichtig. Ebenso der Austausch zwischen Politik und Wirtschaft. Durch engage.ch können beide Aspekte auf innovative und ansprechende Art vereint und das gegenseitige Verständnis gestärkt werden, wie auch der heutige Anlass zeigt.“ Am Anlass wurden den Lernenden und PraktikantInnen von Swiss Life auch die erfolgreichen Anliegen aus dem letzten Jahr vorgestellt. Die 17jährige Elmonda Bajraliu erzählte ihre Erfahrungen mit engage.ch beim Workshop gleich persönlich und beantwortete die Fragen der jungen MitarbeiterInnen. Ihr Anliegen „Halbtaxpreise für Lehrlinge“, wurde im vergangene Jahr von CVP-Nationalrat Marco Romano aus über 700 Anliegen ausgewählt. Die Lernende motivierte die Jugendlichen und meinte: „Mein Anliegen, von welchem Lehrlinge direkt betroffen sind, hat dank engage.ch in der nationalen Politik eine Stimme erhalten. Nutzt die Chance und bringt euch in den politischen Prozess ein. So einfach war es noch nie!“. Noch bis zum 25. März können Jugendliche ihre Anliegen zu „Verändere die Schweiz!“ auf engage.ch einreichen.

Kontakt

Melanie Eberhard, Projektleiterin engage.ch, melanie.eberhard@dsj.ch, 031 384 08 06 / 079 935 50 55

Informationen

 

Kontakt für Medien

Valeria Pagani

E-Mail