easyvote-FOCUS im Schulunterricht

easyvote 12.07.2018

Neue Unterrichtsmaterialien im easyvote-FOCUS Clipformat:

mehr...

In Zusammenarbeit mit dem hep-Verlag hat der DSJ neue Unterrichtsmaterialien im easyvote-FOCUS Clipformat produziert. Mit Hilfe dieser Clips werden BerufsschülerInnen in der gesamten Schweiz über verschiedene Themen wie zum Beispiel EuropaDemokratie und Recht einfach verständlich und neutral informiert. Nutzen auch Sie diese Clips für Ihren Schulunterricht und erfahren Sie mehr über die erklärten Themen!

Ausserdem finden Sie hier weitere von easyvote-school vorgefertigte Unterrichtsmaterialien mit fixfertigen Arbeitsblättern und verschiedenen Modulen.

Haben Sie ein Thema, welches Sie einfach verständlich und neutral erklären lassen möchten? Dann schreiben Sie uns eine Mail an: info @ easyvote.ch. easyvote erklärt, was Sache ist – einfach verständlich und neutral.

Zwei Millionen Mal easyvote!

easyvote 10.06.2018

Seit die easyvote-Broschüren ins Leben gerufen wurden, sind insgesamt schon mehr als zwei Millionen einfach verständliche und neutrale Broschüren zu Abstimmungen und Wahlen gedruckt und an junge Erwachsene verschickt worden. Wir freuen uns und sind motiviert, die nächsten zwei Millionen zu produzieren!

Ready für die Abstimmungen!?

easyvote 06.06.2018

mehr...

Am 10. Juni stimmt die Schweiz über zwei Vorlagen ab: die Vollgeldinitiative und das Geldspielgesetz. Was hat es mit Bargeld, Buchgeld, Pokerturniere und Zugangssperren auf sich? – Erklärungen dazu und alle weiteren Informationen zu den Vorlagen gibt es wie immer auf der easyvote-Website, in den easyvote-Clips sowie in der brandneuen easyvote-Broschüre!

Politik im Riesenrad? easyvote macht’s möglich!

easyvote 31.05.2018

Für den Polittalk zum Geldspielgesetz hat easyvote sich eine besondere Location ausgedacht: Auf dem BEA-Gelände in Bern wurde auf dem Riesenrad hitzig debattiert.

mehr...

Ausgestattet mit einem Roulette, Würfeln und starken Nerven lieferten sich die Teilnehmenden in den Gondeln sehenswerte Debatten. In die Höhe trauten sich Francesca Giardina (Operation Libero), Andri Silberschmidt (Präsident Jungfreisinnige Schweiz), Diana Gutjahr (SVP-Nationalrätin) und René Ruch (Präsident Schweizer Pokerverband). Ganz ohne Moderation, sondern mit eigenen Spielregeln schoben sich die Debattierenden gegenseitig ihre Argumente zu.

Wer hatte mehr Glück im Spiel? Hier geht’s zum easyvote-Polittalk Clip! 

Offene Stellen beim DSJ

1x pro Monat informiert werden

Das Updating abonnieren
*Pflichtfelder
Sie können sich jederzeit und einfach vom Newsletter abmelden

Updating

Das Updating des Monats Juni ist da! 

Lesen

Abonnieren

Jupa-Fonds

Wir unterstützen dein Jugendparlament.

mehr...