Schlussbericht Wahlen 2015

März 2016

Knapp 600‘000 junge Schweizerinnen und Schweizer waren am 18. Oktober 2015 wahlberechtigt. Studien zeigten, dass gerade einmal 30 % von ihnen ohne zusätzliche Massnahmen an den Wahlen im Herbst teilgenommen hätten.

Mit dem easyvote-Projekt Wahlen 2015 hat sich der DSJ zum Ziel gesetzt, 20'000 NeuwählerInnen zwischen 18 und 25 Jahren zu motivieren, an den Wahlen teilzunehmen. Dies entspricht einer Steigerung der Stimmbeteiligung der Zielgruppe von 32 auf 35 %. Auf Grundlage der 2014 in Zusammenarbeit mit dem gfs.bern erstellten Voranalyse wurden drei Massnahmen entwickelt, die anlässlich der nationalen Wahlen umgesetzt wurden.

Zusammenfassung PDF 

Gesamter Schlussbericht PDF 

 

Campaigning-Analyse

April 2015

Um herauszufinden, wie junge Erwachsene für die nationalen Wahlen im Oktober 2015 mobilisiert werden können, hat der DSJ eine Campaigning-Analyse erarbeitet.

In Zusammenarbeit mit dem gfs.bern und über 80 Stakeholdern wurde eine Zielgruppen-, Stakeholder- und Kampagnenanalyse durchgeführt, damit die jungen Erwachsenen mit gezielten und effizienten Massnahmen zum Wählen bewegt werden können. Sie bilden die Basis für die gesamte Kampagne von easyvote für die Wahlen 2015.

Campaigning-Analyse PDF