Sara Schmid und Christian Isler übernehmen Co-Geschäftsführung des DSJ

Medienmitteilung 03.12.2021

Neu wird die Geschäftsstelle des Dachverbands Schweizer Jugendparlamente DSJ von zwei Personen geführt. Nach drei Jahren übergibt Stefanie Bosshard an Sara Schmid und Christian Isler. Gemeinsam wollen sie Jugendparlamente und die politische Teilnahme junger Menschen weiter fördern.

Die Geschäftsstelle des DSJ wird ab 2022 neu von einem Duo geführt werden. Sara Schmid und Christian Isler übernehmen die Geschäftsführung von Stefanie Bosshard, welche zur Schweizer Demokratie Stiftung wechselt und dort die Geschäftsführung übernimmt. Der Entscheid für die Nachfolgeregelung mit einer Co-Geschäftsführung ist mitunter das Ergebnis des Organisationsentwicklungsprozesses, welcher der DSJ im vergangenen Jahr durchgeführt hat. «Mit der Co-Geschäftsführung können wir die anfallenden Aufgaben und die Verantwortung auf mehrere Schultern verteilen, was ganz dem Geiste des DSJ entspricht» sagt Christian Isler zu den Gründen für die Neuorganisation.

Christian Isler ist bereits seit August 2019 beim DSJ tätig. Er hat bisher den Bereich youpa geleitet und ist seit November 2020 auch stellvertretender Geschäftsleiter des DSJ. Der 31-Jährige hat Politikwissenschaften studiert und arbeitete vor seinem Wechsel zum DSJ unter anderem für die Nichtregierungsorganisation Biovision und während zwei Jahren für die Parlamentsdienste. In seiner Freizeit engagiert sich Christian Isler ehrenamtlich als Präsident des Musikfestivals «Landäbärg Unplugged» und ist Teil des Organisationskomitees von «Kino im Kocher» in Bern.

Als Co-Geschäftsführerin stösst neu die Politikwissenschaftlerin Sara Schmid zum DSJ dazu. Zuletzt an der Universität Bern beschäftigt, arbeitete sie zuvor während fast drei Jahren für Procap Schweiz und war dort unter anderem stellvertretende Leiterin des Ressorts Sozialpolitik / Lobbying. Ebenso leitete sie das politische Partizipationsprojekt «Denkfabrik – inklusiv politisieren». Nebst ihren beruflichen Erfahrungen im Vereinswesen kennt die 30-Jährige auch die ehrenamtliche Perspektive: Sie ist Co-Präsidentin des Vereins «voCHabular» und Vorstandsmitglied beim Verein «Läbigi Stadt» in Bern. Sara Schmid ist zweisprachig mit Deutsch und Italienisch aufgewachsen und sitzt für die SP Stadt Bern im Stadtrat.

«Der DSJ mit seinen Mitgliedern trägt massgeblich dazu bei, jungen Menschen die politische Teilnahme zu ermöglichen. Ich freue mich darauf, mit diesem grossartigen Team zusammen meinen Teil dazu beitragen zu können» so Sara Schmid. Gemeinsam wollen Sara Schmid und Christian Isler die Stellung der Jugendparlamente weiter stärken, junge Menschen zum politischen Engagement bewegen und den DSJ als praxisorientiertes Kompetenzzentrum für politische Bildung und politische Partizipation von Jugendlichen und jungen Erwachsenen weiterentwickeln.


Kontakt

Christian Isler
designierter Co-Geschäftsführer
christian.isler @ dsj.ch
+41 79 438 76 57

Kontaktperson

Martina Tomaschett

Abteilungsleiterin Kommunikation

E-Mail