Politlunch

 

Nächster Politlunch: Röstigraben - Sehen Jugendliche ein Verständigungsproblem in der Schweiz?

Wann19. August 2020, 12:15-13:15 Uhr                                                                                       
WoPolit-Forum Bern
Podium

Valérie Dittli, Présidente JDC Canton Vaud

Margaux Dubuis, Membre de la commission des Jeunes Etat du Valais

Prof. em. Dr. Georg Kreis, Historiker Universität Basel

VerpflegungSandwiches und Getränk
LivestreamLink folgt...
Informationen COVID-19Es besteht ein allgemeines Schutzkonzept des DSJ für Veranstaltungen. Bei dieser Veranstaltung gilt ebenfalls das Schutzkonzept des Polit-Forums Bern.

 

Jeden zweiten Monat organisiert der Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ in Zusammenarbeit mit dem Polit-Forum Bern einen Politlunch. Bei Sandwiches und Getränken wird ein aktuelles Thema im Politikbereich diskutiert. Intellektuellen Input liefern ExpertInnen auf dem Podium. Ziel ist ein angeregter Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen Podiumsgästen und Zuhörenden.

Der Röstigraben wird immer wieder angesprochen und es wird viel über seine wirkliche Tiefe diskutiert. Weniger oft zu Wort kommen bei dieser Thematik Jugendliche. Dabei wird gerade in diesem Alter oftmals der Grundstein für ein gegenseitiges kulturelles Verständnis gelegt. Der Politlunch vom August wird der Frage nachgehen, wie solid dieses Fundament (noch) ist. Es gibt diverse Zahlen, die es bröcklig erscheinen lassen. So wird heute nur gerade noch in 12 Kantonen eine 2. Landessprache vor dem Englisch unterrichtet. Es lässt sich beobachten, dass DeutschschweizerInnen und Romands sich inzwischen oftmals auf Englisch miteinander unterhalten.

Doch die sprachliche Barriere ist nur ein Merkmal des Röstigrabens. Auch kulturell besteht die Gefahr einer Entfremdung. Nur gerade zwei Prozent aller Schülerinnen und Schüler nehmen aktuell pro Jahr innerhalb der Schweiz an einem Austauschprojekt über die Sprachgrenze hinweg teil. Und auch in Bezug auf Abstimmungen ist der Röstigraben immer wieder ein Thema. Obschon eine Studie der EPFL mit über 300 analysierten Urnengängen zwischen 1981 und 2014 aufzeigt, dass der Röstigraben bei Abstimmungen seit Mitte der 00er-Jahren weniger auszumachen ist und stattdessen einem Stadt-Landgraben gewichen ist, gibt es nach wie vor zahlreiche Vorlagen, bei denen die Westschweiz anders abstimmt als die Deutschschweiz. Was bedeuten all diese Entwicklungen für den Zusammenhalt der Schweiz über die Sprachgrenzen hinweg? Eine emotionale Diskussion ist uns gewiss.


Eine Veranstaltung des DSJ in Zusammenarbeit mit dem Polit-Forum Bern.

Kommende Veranstaltungen

  • 14. Oktober 2020: Institutionalisierung von politischen Bewegungen
  • 9. Dezember 2020: Frauen in der Politik

Politlunch: 17. Juni 2020

  • Digitale Informationslandschaft - eine Gefahr für die Demokratie?

Politlunch: 5. Februar 2020

  • Stadt? Land? Graben?

Politlunch: 11. Dezember 2019

  • Jung und gewählt

Polit-Apéro: 20. November 2019

  • Stimmrechtsalter xy

Politlunch: 25. September 2019

  • SchweizerInnen auf dem europäischen Parkett

Polit-Apéro: 20. August 2019

  • Frauen ins Parlament!

Politlunch: 19. Juni 2019

  • Politische Bildung: heute und morgen

Politlunch: 16. Mai 2019

  • Lobbying und Jugendliche - Wie geht das?

Polit-Apéro: 17. April 2019

  • Wie werden Jugendliche heute für ein politisches Engagement gewonnen?

Politlunch: 13. März 2019

  • Mit Mitte 20 ins Parlament: Voraussetzungen, Herausforderungen, Chancen

Politlunch: 13. Februar 2019

  • Was braucht ein zukunftsfähiges Milizsystem?

Polit-Apéro: 24. Januar 2019

  • Wie gehen ParlamentarierInnen mit Bürgeranliegen um?

Politlunch: 12. Dezember 2018

  • Wie werden Jugendliche über politische Kampagnen erreicht?

Politlunch: 27. November 2018

  • Was braucht ein digitales Tool, um die lokale politische Partizipation zu fördern?

Politlunch: 17. Oktober 2018

  • Wie bilden sich Jugendliche ihre Meinung bei Abstimmungen?

Politlunch: 19. September 2018

  • Digitalisierung als Chance für die politische Mitwirkung?

Anmeldung Politlunch

Anmeldung Politlunch

Teilnahmebedingungen

Die folgenden Teilnahmebedingungen gelten für alle TeilnehmerInnen des Politlunches.

Für den Livestream ist keine Anmeldung nötig. Aufgrund der Notwendigkeit des Contact Tracing erheben wir aktuell auch die Telefonnummer. Diese Kontaktangaben werden bis 14 Tage nach der Veranstaltung aufbewahrt.

Während der Veranstaltung erstellte Bild-, Ton- und Filmaufnahmen dürfen die Organisatoren für eigene Zwecke verwenden. Falls dies von den TeilnehmerInnen nicht erwünscht ist, kommen Sie bitte an der Veranstaltung auf uns zu. Sollten Sie verhindert sein oder sich vom Anlass abmelden wollen, bitten wir Sie, uns dies bis 24 Stunden vor der Veranstaltung mitzuteilen.

 

Eine Anmeldung ist erst durch eine Bestätigung verbindlich. Die Teilnahme ist kostenlos.