Politlunch: Perspektivenwechsel Wahlen

Der erste Politlunch seit der Neukonzipierung bildete den Auftakt ins Wahljahr 2023. Für einmal sollten aber nicht politische Positionen und Themen im Vordergrund stehen, sondern Personen zu Wort kommen, die auf der politischen Bühne normalerweise nur im Hintergrund und indirekt mitmischen.

Am Mittwoch, 22. Februar 2023 fand bei Sandwiches und Getränken eine offene Diskussionsrunde mit Menschen statt, die Politik als Beruf haben. Eingeladen waren Martina Buol, stellvertretende Generalsekretärin der Parlamentsdienste und Sekretärin des Ständerates, Ladina Triaca, Redaktorin Inland bei der NZZ am Sonntag, und Rahel Freiburghaus, Assistentin und Doktorandin am Lehrstuhl für Schweizer Politik an der Universität Bern. Was ist ihre Sicht auf das Wahljahr 2023? Welche Herausforderungen bringt das für sie beruflich mit sich? Was sind ihre Einschätzungen? In persönlichen Gesprächsrunden im Stil einer "Living Library" stellten sich unsere Gäste diesen Fragen und lieferten spannende Einblicke in ihren (politischen) Berufsalltag.

Einige Eindrücke finden Sie hier.