Politlunch: Wahlen 2023 - besteht die Schweizer Politik den Vertrauenstest bei jungen Menschen?

Am 22. Oktober 2023 finden die nationalen Wahlen statt. Leider häufig am schwächsten an der Urne vertreten sind die jungen Menschen – und das, obwohl sie doch eigentlich am längsten mit den Entscheidungen der politischen Amtsträger:innen leben müssen. Fehlt der jungen Generation das Vertrauen in die Politik? Was tun Politiker:innen und Parteien im Wahljahr, um das Vertrauen der Jugend (zurück) zu gewinnen? Was könnten und sollten sie tun? Über diese Fragen tauschten wir uns in einer offenen Gesprächsrunde im Demokratieturm mit folgenden Expert:innen und Jungpolitiker:innen aus:

  • Adriana Pepe, gfs.bern, arbeitet am DSJ Jugend- und Politikmonitor mit, der jährlich schweizweit über 1000 15- bis 25-Jährige zu ihren Präferenzen, Partizipationsformen und Haltungen im Zusammenhang mit Politik befragt
  • Corina Liebi, jglp Bern, engagiert sich im Berner Stadtrat und kandidiert im Herbst für den Nationalrat
  • Darleen Pfister, Jugendparlament Kanton Bern, darf dieses Jahr zum ersten Mal an nationalen Wahlen teilnehmen